Am 5. Mai war es wieder soweit – zum vierten Male fand in der Leipziger Innenstadt die „Lange Nacht des Sports“ statt. Erstmals dabei war in diesem Jahr die Dance Company Wiederitzsch, und dies nicht nur mit einem ganztägigen tänzerischen Programm.

Neben den Dance-Workshops und offenen Trainingseinheiten in allen Altersgruppen stellte der Auftritt auf der Hauptbühne am Augustusplatz einen weiteren Höhepunkt dar. Die Tänzerinnen von 7 bis 23 Jahren führten dabei nicht nur ein im Trainingslager erlerntes Medley vor, sondern tanzten im Anschluss gemeinsam mit dem Publikum einen spontan einstudierten Massentanz. Cheftrainerin Daniela Gaubig ist zufrieden. „Wir haben es trotz Regen geschafft, ein paar Zuschauer um die Bühne zu versammeln und sogar zum Tanzen zu animieren! Das ist uns auch in den offenen Trainings sehr gut gelungen.“

Bis 19 Uhr verharrten die Mädchen und Jungs an ihrem Stand und der angrenzenden Tanzfläche. Erst dann machten es die Wetterverhältnisse unmöglich, weiterhin draußen zu trainieren. Auch die Finalshow, bei der Daniela Gaubig Regie übernahm, musste aufgrund des Regens abgesagt werden. „Es war trotzdem ein sehr gelungener Tag“, fasst die 23-jährige zusammen. „Die Zuschauer waren begeistert und sogar ein paar Männer haben bei unserem Partytanz mitgemacht. Auf jeden Fall hatten wir zusammen sehr viel Spaß und haben die gemeinsame Zeit genossen, und das ist für uns das Wichtigste.“

Für alle Interessierten gibt es in unserer Galerie ein paar Eindrücke!